Werbung

Neuer Anlauf für Metropolregion

Leipzig. Unternehmen und Kommunen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vermarkten sich zukünftig gemeinsam als »Europäische Metropolregion Mitteldeutschland«. Dazu schließen sich die Mitgliedsstädte des Verbands »Metropolregion Mitteldeutschland« - Leipzig, Chemnitz, Zwickau, Halle, Dessau-Roßlau, Jena und Gera - mit der »Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland« zusammen und holen umliegende Landkreise ins Boot. Geplant seien die Suche nach Investoren, bessere touristische Vermarktung und ein Nahverkehrsticket, sagte Markus Kopp, Chef der Wirtschaftsinitiative. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln