Mörderische Entscheidung

Grimme-Preisträger

Die Grimme-Preisträger 2014 stehen fest. Zu den fünf ausgewählten Produktionen im Wettbewerb Fiktion gehört das Dokudrama »Eine mörderische Entscheidung« (NDR/ARTE) über den Bombenangriff auf zwei Tanklaster in Afghanistan im September 2009 und seine Folgen. Wie Grimme-Direktor Uwe Kammann am Mittwoch in Düsseldorf bekanntgab, gehen weitere Auszeichnungen an den Tatort »Angezählt« (RBB/ORF) über den Tod einer Bulgarin im Wiener Prostituiertenmilieu und die WDR-Produktion »Tod in Eberswalde« über den Sexualstraftäter und Kindesmörder Erwin Hagedorn in der DDR.

Auch der Film »Grenzgang« (WDR/NDR) und die Echtzeit-Serie »Zeit der Helden« (SWR/ARTE) bekommen Grimme-Preise. Der ebenfalls nominierte ZDF-D...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: