Werbung

Neues Jagdgesetz für das Saarland beschlossen

Saarbrücken. Das heftig umstrittene neue Jagdgesetz für das Saarland ist unter Dach und Fach. Mit den Stimmen der CDU/SPD-Koalition bei Ablehnung von Linkspartei, Grünen und Piraten passierte das Gesetz am Mittwochabend den Saarbrücker Landtag. Die Ausbildung von Jagdhunden an lebenden Tieren bleibt erlaubt, jedoch mit Einschränkungen. Der Abschuss von wildernden Haustieren wird verboten, in Ausnahmefällen kann die Polizei einen Abschuss erlauben. Bleihaltige Munition wird ab 2017 verboten. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!