Kiel sucht einen neuen OB

Bürger entscheiden auch über ein Möbelhaus-Projekt

  • Von Dieter Hanisch, Kiel
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Wahltag in Kiel: Am Sonntag sind insgesamt 197 000 Wahlberechtigte aufgefordert, ein neues Oberhaupt fürs Rathaus zu küren. Zugleich geht es bei einem Bürgerentscheid um die Frage, ob sich der Konzern Möbel Kraft auf der bisherigen Kleingartenanlage »Prüner Schlag« ansiedeln darf - oder nicht. Nicht wenige Beobachter gehen davon aus, dass die Wahlbeteiligung in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt überhaupt nur durch den Bürgerentscheid hochgehalten wird. An der letzten OB-Direktwahl 2012 beteiligten sich nur 31,9 Prozent der Wahlberechtigten. Die Politikverdrossenheit dürfte nach der Steueraffäre um den Augenarzt Detlef Uthoff, die der Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) zum Verhängnis wurde, eher noch gestiegen sein. Gaschke hatte Ende Oktober 2013 nach öffentlichem Druck ihren Rücktri...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 384 Wörter (2644 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.