Krieg

Brüder Mann

Unter dem Titel »Bruderkrieg« beleuchtet das Lübecker Buddenbrookhaus den Streit der Schriftsteller Heinrich und Thomas Mann im Ersten Weltkrieg. Gezeigt werden von Freitag an bis 30. August handschriftliche Briefe, Publikationen und Erstausgaben, die den Streit zum Kriegsbeginn 1914 und die spätere Versöhnung der Brüder dokumentieren. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung