Jürgen Amendt 02.04.2014 / Kultur

Können 15-Jährige denken?

Spezialauswertung der jüngsten PISA-Studie zum kreativen Problemlösen von Schülern

Bezüglich der PISA-Studie existieren viele Irrtümer. Einer der Irrtümer, der sich am hartnäckigsten hält, ist folgender: PISA teste das Wissen von 15-Jährigen. Ein anderer Fehlschluss ist beinahe noch unverwüstlicher: PISA gebe Auskunft über das Bildungsniveau der Getesteten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: