Werbung

Friedensbewegung ruft zu Berliner Ostermarsch auf

Unter dem Motto »Krieg wird gemacht - Wir stellen uns dagegen!« ruft die Friedensbewegung in Berlin für Karsamstag zum Ostermarsch auf. Unterstützt wird der Aufruf von mehr als 30 Initiativen, wie die Friedenskoordination Berlin am Montag mitteilte. Zu ihren Forderungen zählt unter anderem der Rückzug der Bundeswehr aus allen Auslandseinsätzen, das Verbot von Rüstungsexporten und die Schließung von US-Basen in Deutschland. Der Ostermarsch soll am 19. April um 12 Uhr an der Weidendammer Brücke am Bahnhof Friedrichstraße starten. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!