Werbung

Petition für Öffnung des Dresdner Fernsehturm

Dresden. Zur touristischen Wiederbelebung des Dresdner Fernsehturms wurden mehr als 11 600 Unterschriften gesammelt, die am Mittwoch an die Stadtverwaltung übergeben werden sollten. Beginn der Aktion im Internet war im August 2013. Der 252 Meter hohe Turm in Dresden-Wachwitz ist seit dem Jahr 1991 für die Öffentlichkeit geschlossen, wird aber weiter als Sendemast genutzt. Eigentümer des 1969 auf den Elbhängen eröffneten Turmes ist eine Telekom-Tochter. Die Kosten für eine erneute kommerzielle Nutzung werden auf mindestens acht Millionen Euro geschätzt. Der Dresdner Fernsehturm hatte einst ein Café mit mehreren hundert Plätzen sowie eine Aussichtsplattform. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!