Indonesiens Opposition legt zu

Endgültiges Wahlergebnis erst in Wochen erwartet

  • Von Barbara Barkhausen, Sydney
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die Parlamentswahl vom Mittwoch gilt als Barometer für die kommende Präsidentenwahl in Indonesien. Erste Hochrechnungen favorisieren die bisherige Opposition im Lande, die Demokratische Partei des Kampfes (PDI-P). Sie stellt auch den populärsten Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen im Juli - den Gouverneur von Jakarta, Joko Widodo. Die Partei des amtierenden Präsidenten Susilo Bambang Yudhoyono scheint dagegen massiv Stimmen verloren zu haben.

Die Wahlen in Indonesien sind kein einfaches Unterfangen. Das Land verteilt sich auf rund 17 000 Inseln, und fast 190 Millionen der 250 Millionen Indonesier sind wahlberechtigt. Ein endgültiges Wahlergebnis wird deswegen erst in mehreren Wochen erwartet. Aufgrund der vielen unterschiedlichen ethnischen Gruppen gibt es zudem viele konträre Positionen, was bereits in den Wochen vor der Wahl zu gewalttätigen Ausschreitungen geführt...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 423 Wörter (2868 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.