Werbung

Rechtsanwalt wird Zentralratschef

Der Rechtsanwalt Daniel Botmann wird Geschäftsführer des Zentralrats der Juden in Deutschland. Der 30-Jährige, der von 2005 bis 2011 stellvertretender Vorsitzender der jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz war, tritt sein Berliner Amt Mitte Mai an, wie der Zentralrat am Dienstag mitteilte. Der Posten wurde neu geschaffen, das bisherige Amt des Generalsekretärs wird den Angaben zufolge nicht wieder besetzt. Der bisherige Generalsekretär Stephan Kramer hatte seine Aufgaben Ende Januar nach 15 Jahren auf eigenen Wunsch abgegeben. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!