Thomas Blum 17.04.2014 / Kultur

Wir woll’n unsere Russen-Panzer wiederhaben!

Thomas Blum über »Russen-Panzer« und deutsche Großmannssucht

Auf wie schäbige Art »Bild« und »B.Z.« den Russenhass ihrer Leser abrufen und versuchen, nachträglich den Zweiten Weltkrieg zu gewinnen, zeigt den erbärmlichen Umgang der Blätter mit der NS-Vergangenheit.

Wie tief das Bild vom zähnefletschenden und seine Messer wetzenden Iwan, dem ungewaschenen Barbaren aus dem Osten, bis heute in der Vorstellungswelt der Deutschen sitzt, ahnte man. Da haben 100 Jahre »Gefahr-droht-aus-dem-Osten«-Propaganda ganze Arbeit geleistet. Den Rest erledigte zuverlässig der Antikommunismus.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: