Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wir woll’n unsere Russen-Panzer wiederhaben!

Thomas Blum über »Russen-Panzer« und deutsche Großmannssucht

  • Von Thomas Blum
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Auf wie schäbige Art »Bild« und »B.Z.« den Russenhass ihrer Leser abrufen und versuchen, nachträglich den Zweiten Weltkrieg zu gewinnen, zeigt den erbärmlichen Umgang der Blätter mit der NS-Vergangenheit.

Wie tief das Bild vom zähnefletschenden und seine Messer wetzenden Iwan, dem ungewaschenen Barbaren aus dem Osten, bis heute in der Vorstellungswelt der Deutschen sitzt, ahnte man. Da haben 100 Jahre »Gefahr-droht-aus-dem-Osten«-Propaganda ganze Arbeit geleistet. Den Rest erledigte zuverlässig der Antikommunismus.

Wie weit aber in den vergangenen Jahren auch der mit Stolz von vielen spazierengetragene Geschichtsrevisionismus, der Revanchismus und die deutsche Großmannssucht gediehen sind, kann man seit Dienstag analysieren. Denn »Bild«, das »größte Drecksblatt der westlichen Welt« (Hermann L. Gremliza) und dessen auch sehr streng riechendes Schwesterblatt »B.Z.«, von vielen bis heute als Zeitungen missvers...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.