UNTEN LINKS

Was Wahrheit ist und was Lüge, was Bericht, was Propaganda - dies einzuschätzen im Konflikt um die Ostukraine, ist für Beobachter aus der Ferne derzeit etwas kompliziert. Aber zum Glück für die Freunde der Wahrheit gibt es neutrale Experten, die uns die Lage erklären: »Was in der Ostukraine passiert, ist eine gut durchdachte und organisierte Militäroperation, und wir gehen davon aus, dass sie auf Betreiben Russlands ausgeführt wird« (John Kerry). »Wir können heute in ernstzunehmenden Quellen nachlesen, dass es für russische Einflussnahme direkter Art bis dato keine Beweise gibt. ... Wir haben ja OSZE-Berichterstatter da, die haben solches auch noch nicht berichtet« (Matthias Platzeck). Da beide Informationen einander ausschließen, ist man geneigt, wenigstens eine davon für eine Lüge zu halten. Doch das kann sich bald schon als Irrtum erweisen. Die Geschichte war bislang doch stets in der Lage, eine Lüge blitzschnell in eine Wahrheit zu verwandeln. mha

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung