Wie gemalt

Fotografien von Wols im Berliner Gropius-Bau

  • Von Marion Pietrzok
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.

Der Ausstellungstitel - »Der gerettete Blick« - weckt Interesse. Was wird hier geboten? Im ersten Moment meint man, nicht viel, ist enttäuscht. Zunächst sind Serien kleinformatiger Porträts zu sehen (vergrößerte Kontaktabzüge, wie sich herausstellt): jeweils eine Person in verschiedenen Kopf- bzw. Körperhaltungen, mit unterschiedlichem Gesichtsausdruck, in wechselndem Licht aufgenommen. Es sind Mannequins, Schauspieler, Schriftsteller, Künstler der Pariser Bohème der 30er Jahre. Manchmal posierend als Schlafende (»Sehen heißt, die Augen schließen.« - Wols) - sicher nicht mehr als ein Fotografentrick, denkt man, ein technisches Hilfsmittel, um den zu Fotografierenden die in normaler Haltung unvermeidliche Anspannung zu nehmen und damit dem Bildausdruck die künstliche Angestrengtheit. Man ist geneigt zu vermuten, es seien laienhafte Versuche eines angehenden Fotografen, sich Ausdrucksmöglichkeiten künstlerischer Fotografie zu erarbeit...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1181 Wörter (8464 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.