Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mafiajäger

Staatsanwalt Raffaele Cantone soll den Expo-Skandal in Italien aufklären

  • Von Wolf H. Wagner, Florenz
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Italiens Regierungschef Matteo Renzi hat einen Chefaufklärer gesucht und schnell gefunden: Raffaele Cantone soll die Korruptionsvorwürfe um die Expo 2015 aufklären. Nur drei Tage nach den Verhaftungen der in den Skandal verstrickten Spitzenmanager der Weltausstellung stellte er seinen Sonderkommissar vor. Cantone war früher Anti-Mafia-Staatsanwalt und ist heute Chef der Nationalen Antikorruptionsbehörde. »Die Expo ist eine viel zu große Chance für uns, um sie mit einer Handbewegung wegzuwerfen«, appellierte Renzi.

Renzis Wahl fand breite Zustimmung. Innenminister Angelino Alfano (Neue Rechte Mitte) ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.