Werbung

Gut oder Sehr gut von Kreativen

Berlin-Brandenburg bleibt einer neuen Studie zufolge ein attraktiver Standort für die Kultur- und Kreativbranche. 64 Prozent aller befragten Betriebe mit mehr als einem Mitarbeiter gaben der Region ein Gut oder Sehr Gut auf der sechsstufigen Schulnoten-Skala, wie die Industrie- und Handelskammer Berlin am Dienstag mitteilte. Als Kehrseite wurden die gestiegenen Mieten in den Innenstadtlagen Berlins genannt.

Die gegenwärtige Wirtschaftslage schätzen allerdings nur rund 40 Prozent der Kreativfirmen als gut oder sehr gut ein, bei den Einzelunternehmern waren es sogar nur 17 Prozent. Befragt wurden knapp 1000 Betriebe und Selbstständige etwa aus den Bereichen Musik, Literatur, Kunst, Design und Film. Die Studie verantworten die Länder Berlin und Brandenburg gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern Berlin und Potsdam. dpa

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln