Werbung

Nord-Süd - Termine

3. Juni in Berlin - »Die mexikanische Bevölkerung rechnet mit dem Staat ab.« Vortrag und Diskussion zum Tribunal Permanente de los Pueblos (Ständiges Völker-Tribunal, TPP), Mit Adriana Martínez Rodríguez und Octavio Rosas Landa Ramos, 20 Uhr, Veranstaltungsraum im FDCL, Mehringhof, 3. Aufgang, 5. Stock, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin. Eintritt frei.

Indien - »Indien - die größte Demokratie der Welt? Marktmacht, Hindunationalismus und Widerstand«, Vortrag und Diskussion mit Dominik Müller (Autor), der ein ernüchterndes Bild zeichnet: Kritik und Widerstand beantwortet die Politik in Indien zunehmend mit autoritären und repressiven Mitteln. 4. Juni, 19 Uhr, W3-Saal, Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 - 34, 22765 Hamburg. Preis: 2 Euro.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung