Steuerzahlerbund kritisiert Wowereits Fest

Mit dem Hoffest des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) wird aus Sicht des Steuerzahlerbundes Steuer- und Gebührengeld zweckentfremdet. Denn von den Sponsoren des Festes, zu dem am Mittwochabend rund 3500 Gäste am Roten Rathaus erwartet wurden, ist gut jeder Sechste ein Unternehmen oder eine Einrichtung mit Landesbeteiligung. Laut Steuerzahlerbund geben sie mindestens 90 000 Euro aus. Ein Senatssprecher wies die Kritik zurück. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung