CDU will auf Gegner der Bebauung zugehen

Nach dem verlorenen Tempelhof-Volksentscheid muss der Berliner Senat aus Sicht der CDU auf die Bebauungsgegner zugehen. »Das neue Gesetz bietet durchaus gewisse Möglichkeiten, das Feld zu entwickeln«, sagte Stadtentwicklungsexperte Stefan Evers am Donnerstag im Abgeordnetenhaus. Mit Vertretern der Initiative müsse jetzt besprochen werden, wie es auf dem ehemaligen Flughafen weitergeht. Beim Entscheid am 25. Mai war die geplante Bebauung am Rand der Freifläche abgelehnt worden. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung