Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Globale Umverteilungsmaschinerie

Simon Poelchau meint, dass Wachstum nicht gleich Armutsbekämpfung ist

  • Von Simon Poelchau
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die Weltwirtschaft kühlt sich ab. Für Weltbank-Chef Jim Yong Kim sind vor allem die Wachstumsraten in den Schwellen- und Entwicklungsländern zu niedrig, um den global ärmsten 40 Prozent zu helfen. Doch ob seine Gleichung Wachstum=Arbeitsplätze=Armutsbekämpfung aufgeht, ist fraglich.

Zwar ist es in der Tat einfacher, Reichtum gerecht zu verteilen, wenn er schnell zunimmt. Doch nützt me...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.