Werbung

Letzte Pelztierfarmen im Nordosten schließen

Schwerin. Die letzten beiden Nerzfarmen in Mecklenburg-Vorpommern schließen Ende 2017. Das ist das Ergebnis eines Vergleichs, dem ein jahrelanger Rechtsstreit an den Verwaltungsgerichten Schwerin und Greifswald vorausging, wie Agrarminister Till Backhaus (SPD) am Donnerstag sagte. Die beiden Tierhalter verpflichteten sich demnach, unabhängig von Gerichtsentscheidungen in anderen Ländern vom 1. Januar 2018 an keine Pelztierhaltung mehr zu betreiben. Anderenfalls drohe ihnen eine Strafe. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!