Bernd Zeller 17.06.2014 / Kolumnen
Flattersatz

Das Buch Wulff

Bernd Zeller über die Erinnerungen eines Ex-Präsidenten, seine integrative Kraft und seine weitere Verwendbarkeit

Bernd Zeller ist Satiriker und Karikaturist und lebt in Jena.

In unserem heutigen Bericht befassen wir uns mit einem zeitgeschichtlichen Dokument, anhand dessen spätere Generationen von Historikern in die Lage versetzt sein werden, eine unerhörte Begebenheit so zu rekonstruieren, wie sie der Sicht des einzigen Zeitzeugen mit persönlicher Perspektive entspricht – nämlich mit dem neuen Buch Christian Wulffs, des Bundespräsidenten mit verkürzter Amtszeit.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: