Werbung

Ermittlungen gegen Rechte

Staatsschutz in Halberstadt

Halberstadt. Nach der Attacke auf zwei Afrikaner in Halberstadt (Landkreis Harz) ermittelt nun der Staatsschutz. Da die drei Tatverdächtigen der rechten Szene zugeordnet würden, sei von einem fremdenfeindlichen Motiv auszugehen, teilte die Polizei am Montag in Halberstadt mit. Die Männer aus Halberstadt im Alter von 28, 29 und 38 Jahren, die nach der Tat in Gewahrsam genommen wurden, seien inzwischen wieder auf freiem Fuß. Gegen alle drei werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!