Keine Aussicht auf Besserung

Eiszeit in den Beziehungen zwischen Moskau und Kiew

  • Von Klaus Joachim Herrmann
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die Beziehungen zwischen Kiew und Moskau befinden sich nahe dem Gefrierpunkt und werden dort wohl länger bleiben. Nicht einmal mehr reden will Russlands Außenminister Sergej Lawrow mit seinem ukrainischen Amtskollegen Andrej Deschtschiza. Ausgerechnet der Chefdiplomat aus Kiew hatte sich Samstag vor der russischen Botschaft in Kiew den Beifall der Meute mit einer nach jeder Übersetzung rüden Beschimpfung verdient - ob Putin nun ein »Arschloch« oder ein »Scheißkerl« sei. Der als solider Diplomat geschätzte Lawrow befand Montag trocken: »Es gibt nichts, was ich mit dieser Person noch zu besprechen hätte.«

Die wütende Menge hatte Russland eine Mitschuld für den Abschuss des ukrainischen Truppentransporters in Lugansk und den Tod von 40 Fallschirmjägern und neun Besatzungsmitgliedern zugewiesen, da es die prorussischen Kräfte im Osten des Landes unterstütze. Unklar bl...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 410 Wörter (2854 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.