Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Polizei räumt von Flüchtlingen besetzte Schule

Mehr als 900 Polizisten sperren weite Teile Kreuzbergs ab/ Flüchtlinge drohen mit Suizid

Mehrere Polizei-Hundertschaften räumten am Dienstag die von Flüchtlingen besetzte Berliner Gerhart-Hauptmann-Schule. Während sich ein Teil der 200 Flüchtlinge in Alternativunterkünfte bringen ließ, drohten andere mit Suizid.

Berlin. Am Dienstag haben mehrere Hundertschaften der Polizei mit der Räumung der von Flüchtlingen besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin-Kreuzberg begonnen. Insgesamt mehr als 900 Beamte sperrten das Gelände am Dienstagmorgen weiträumig ab. Bis zum Abend verließen mehrere Busse das Gelände, um Flücht...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.