Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Voll in Ordnung

Abseits! Die Feuilleton-WM-Kolumne

  • Von Jacinta Nandi
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Mein Sohn weigert sich, mit mir das England-Spiel anzugucken. »Sogar wenn die Engländer gewinnen, werden sie verlieren!«, ruft er empört, und irgendwie hat er recht, aber ich will das trotzdem nicht alleine angucken müssen. »Das ist wichtig für deine persönliche und soziale Entwicklung«, sage ich halbherzig. »Schlimm genug, dass du Scheidungskind bist! Aber Kinder, die nicht mit ihren Eltern Fußball gucken, werden später komisch, entweder Serienmörder oder vielleicht Tennis- oder sogar Cricket-Fans.«

Mein Sohn blickt mich trotzig an. »Manchmal bist du so paranoid, Mama!«, sagt er. »Ich bin ein Deutscher. Ich weiß nicht mal, was Cricket überhaupt ist. Ich gehe Minecraft spielen.« Damit marschiert er aus dem Zimmer und ich gucke mir den Bildschirm an. Fuck, ist das langweilig. Fuck. Ist. Das. Langweilig! Fuck, fuck, fuck, langweilig ist das. Ich glaube, ich sterbe vor Langeweile. Keine Tore, keine Karten, kein Garnix. Die englis...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.