«Au ja!»

  • Von Sandro Schott
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

«Lasst uns wie kleine Kinder durch den Raum springen!» ruft einer, «au ja!» brüllen alle und toben mit wedelnden Armen kreischend durch den Neuköllner Probenraum. So beginnt die eine oder andere Stunde eines Kurses für Improvisationstheater des Trainerinnenteams von Frei.geist. Ziel des «Au ja»-Spiels ist es, ja zu sagen, Ideen anzunehmen und mögen sie noch so unerwartet sein - eine der wichtigsten Regeln. «Improtheater ist mehr als nur einfach etwas darzustellen», sagt die Trainerin Alexandra Lerme...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.