Werbung

Mosekunds Montag

  • Von Wolfgang Hübner
  • Lesedauer: 1 Min.

Weil er manchmal die halbe Nacht wach lag, wollte Herr Mosekund eine Einschlaf-CD kaufen. Im Fachgeschäft bot der Verkäufer ihm eine CD »mit 90 Minuten einfühlsamer Melodien« an. »90 Minuten?« fragte Herr Mosekund. »Das dauert ja ewig.« - »Bestimmt«, sagte der Verkäufer, »schlafen Sie schon nach wenigen Augenblicken ein.« - »Und wenn nun die einfühlsamsten Melodien erst am Ende kommen?« wollte Herr Mosekund wissen. »Sie könnten die CD ja einmal in Ruhe komplett anhören«, schlug der Verkäufer vor. »Aber wenn das geht, ist es doch keine Einschlaf-CD!« rief Herr Mosekund und verließ empört den Laden.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln