Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Geld für Ruhrtriennale und Tanz

Bundeskulturstiftung

Die Kulturstiftung des Bundes stellt in einer neuen Finanzierungsrunde knapp 12 Millionen Euro für Projekte in den Bundesländern zur Verfügung. Wie die Stiftung am Dienstag in Berlin mitteilte, werden mit dem Antritt des Regisseurs Johan Simons als künstlerischer Leiter der Ruhrtriennale 800 000 Euro für eine Regiearbeit des Niederländers bereitgestellt. Mit der Uraufführung des Bühnenwerks »Accattone« nach dem gleichnamigen Film von Pier Paoli Pasolini soll das Festival 2015 im Tonnengewölbe der Kohlenmischhalle Lohberg in Dinslaken eröffnet werden.

Den modernen Tanz in Deutschland unterstützt die Stiftung bis 2019 noch einmal mit 2,16 Millionen Euro. Bisher seien aus Stiftungsmitteln 198 Einzelvorstellungen und zwei Festivals bezuschusst worden.

Eine halbe Million Euro geht in eine Ausstellung im Düsseldorfer Museum K21 über christliche Ikonografie in der Gegenwartskunst. Dabei sollen die Werke von 40 international renommierten Künstlern gezeigt werden. Fortgesetzt wird mit 3,5 Millionen Euro auch die Förderung der Arbeit freier Theatergruppen an etablierten Bühnen. Eine Million Euro geht an die alle zehn Jahre stattfindende Schau »Skulptur Projekte Münster« im Jahr 2017. dpa

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln