Werbung

Schäuble will gegen Steuerflucht vorgehen

Berlin. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will im Kampf gegen die Steuersparmodelle multinationaler Konzerne nicht nachlassen. Deutschland übernehme jetzt die Präsidentschaft der sieben führenden Industrienationen (G7) bei den Finanzministern, auch dort »werden wir weiter an weltweit gültigen Regeln arbeiten, die unfairen Steuerwettbewerb eindämmen«, sagte Schäuble der »Bild am Sonntag«. Wer in Deutschland Geschäfte mache, müsse auch in Deutschland angemessene Steuern bezahlen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!