Andreas Gläser 07.07.2014 / Kultur

Von der Krippe in die Klapse

Abseits! Die Feuilleton-WM-Kolumne

Während meiner ersten zwölf Lebensjahre fehlte mir jeglicher Bezug zum Fußball. Beziehungsweise fehlte er mir gar nicht. Nur ab und an mit Schulfreunden etwas herumzubolzen, das war genug, denn ich rannte meistens als Indianer herum. Na gut, auch die Indianer sollen Fußball gespielt haben, aber dieser Sport war in Apachistan nicht so wichtig wie zum Beispiel das Bogenschießen. Ich war Ende der sechziger, Anfang der siebziger Jahre auch ein Virtuose am Flitzebogen. Glückliche Jahre, kann ich euch sagen. Mal abgesehen von den Zahn-, Ohren- und Halsschmerzen in der dunklen Wohnung ohne Konsumgüter.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: