Oliver Eberhardt, Tel Aviv 12.07.2014 / Ausland

Nahostkonflikt: Bemühungen um Waffenruhe

Suche nach einem Ausweg aus der Eskalation ist in vollem Gange / 900 Raketen seit Wochenbeginn auf Israel abgefeuert / 1.500 Luftangriffe auf Gaza

Es ist ein gespenstisches Bild: Entlang der Straßen, auf denen sich sonst laut Autos und Menschen den Platz streitig machen, sind die Türen geschlossen, kaum ein Mensch ist am Samstag in Gaza im Freien. In der Ferne sind, ohne Unterlass, die Explosionen der israelischen Luftangriffe zu hören. Die Armee warne die Menschen, bevor sie angreife, wird in diesen Tagen immer wieder berichtet, weil man bei der Armee gerne und oft davon redet: Man will als human gesehen werden; »die Angriffe richten sich nicht gegen die Menschen, sondern gegen die Hamas«, sagt ein Offizier der Luftwaffe, »wir möchten gerne, dass die Palästinenser das verstehen.«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: