Ein langer Weg für Inge Hannemann

Hamburgs Arbeitsgericht lehnt Klage der ehemaligen Arbeitsvermittlerin ab

  • Von Roger Repplinger, Hamburg
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Da hatte es jemand eilig. Kaum 20 Minuten brauchte die 13. Kammer des Hamburger Arbeitsgerichts am Donnerstagvormittag, um eine Einstweilige Verfügung der als »Hartz-IV-Rebellin« bekannt gewordenen Inge Hannemann, 46, als »unbegründet«, wie der Vorsitzende Richter Ilbert Albers sagte, abzulehnen.

Gründe für eine Eilentscheidung lägen nicht vor, so Albers, in der Hauptverhandlung geht es im Oktober weiter. Hier klagt Hannemann, die frühere Mitarbeiterin des Jobcenters Hamburg-Altona, gegen die am 22. April 2013 ausgesprochene Suspendierung und gegen die Zuweisung neuer Beschäftigungen. Sie will statt dessen weiter als Arbeitsvermittlerin arbeiten. Das wiederum lehnt der Träger des Jobcenters unter Verweis auf »fehlendes Vertrauen« in Hannemann ab.

Auch für die Hauptverhandlung, dies deutete Albers an, stehen die Chancen für den Erfolg der Klage Hannemanns nicht gut. Laut ihrem Anwalt Joha...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 418 Wörter (2952 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.