Magdeburg darf Tunnel am Hauptbahnhof bauen

Magdeburg. Dem Bau eines etwa 550 Meter langen Tunnels am Magdeburger Hauptbahnhof steht nichts mehr im Wege. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat den Planfeststellungsbeschluss für das etwa 60 Millionen Euro teure Projekt für rechtskräftig erklärt, wie die Stadt Magdeburg mitteilte. Es bestätigte damit eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Magdeburg und wies die Beschwerde einer Immobilienbesitzerin ab. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung