Werbung

Sachsen buhlt um junge Lehrer fürs Land

Dresden. Sachsen wirbt um junge Lehrer für ländliche Räume. Mit einer Werbeaktion wollen das Kultusministerium und die Landkreise Berufsanfänger für Regionen außerhalb der Ballungsräume anlocken. Dazu wurde die Internetplattform www.lehrer-werden-in-sachsen.de eingerichtet, auf der sich bereits fast alle Landkreise präsentieren, teilte das Ministerium am Freitag in Dresden mit. Geworben werde dabei nicht nur mit landschaftlichen Reizen, geringeren Lebenshaltungskosten, einem persönlicheren Schulklima, kleineren Klassen und gut ausgestatteten Schulen, sondern auch mit Hilfe bei der Kinderbetreuung, Wohnraumsuche oder der Arbeitsplatzsuche für den Ehe- oder Lebenspartner. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln