Werbung

FU Berlin beliebteste Uni für ausländische Forscher

Ausländische Gastwissenschaftler zieht es vor allem an Universitäten in Berlin und München. Beim neuen Hochschulranking der Alexander von Humboldt-Stiftung verteidigt die Freie Universität Berlin mit Abstand ihren ersten Platz, den sie schon beim vorherigen Vergleich vor zwei Jahren erreicht hatte. Sie hat laut dem am Montag veröffentlichten Vergleich den höchsten Anteil ausländischer Wissenschaftler gemessen an der Gesamtzahl ihrer Professoren. Auf Platz zwei kommt die Humboldt-Universität Berlin, gefolgt von der Uni München und der Universität Bonn. Die TU Berlin steht auf Platz acht. Die Universität in Potsdam hat Platz 17 inne. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln