Kiew meldet Armee-Angriff auf russische Militärfahrzeuge

Büro von Poroschenko: Die meisten Fahrzeuge seien zerstört worden / Moskau hatte Überquerung der Grenze durch Militärkonvoi dementiert

Berlin. Die ukranische Armee hat nach eigenen Angaben die russischen Militärfahrzeuge angegriffen, die in den Osten der Ukraine vorgedrungen waren. Die meisten der Fahrzeuge seien zerstört worden, teilte das Büro des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko am Freitag mit. Demnach soll es bereits in der Nacht zu dem Zwischenfall gekommen sein. Zuvor hatte die Armee mitgeteilt, dass die Militärkolonne die Grenze überquert habe. Aus Russland gab es zunächst keine Reaktion.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: