Maßstäbe

Tom Strohschneider über die deutsche Ukrainepolitik

Die Kanzlerin hat der Regierung in der Ukraine Unterstützung versprochen. Angesichts des andauernden Krieges, angesichts der Erpressung der Kiewer Machthaber durch Rechtsradikale, angesichts der Folgen für die Beziehungen zu Russland ist ein solcher Schritt verantwortungslos. Merkel versieht den Kurs Poroschenkos mit einer Legitimation, die keine eigenen Maßstäbe mehr kennt außer die Logik der Westeinbindung der Ukraine.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: