Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Schatten des Kriegs

Filmfestival Venedig

Am Mittwoch beginnt das 71. Internationale Filmfestival von Venedig. Viele Filme des Programms kreisen thematisch um Krisenzustände auf der Welt. So thematisiert Regisseur Fatih Akin in seinem Film »The Cut« den Völkermord an den Armeniern durch die Türken Anfang des 20. Jahrhunderts. Das Thema ist in der Türkei bis heute ein Tabu; es wird damit gerechnet, dass der Film widersprüchliche Reaktionen auslösen wird.

Ein Großteil der insgesamt 55 Filme des offiziellen Programms spiegelten einen Zeitpunkt wider, »an dem das Phantom des Kriegs sich in dramatischer Weise wieder erhebe«, beschrieb Festivaldirektor Alberto Barbera die diesjährige Auswahl. Zu den Filmen, von denen erwartet wird, dass sie eine Debatte auslösen, zählt auch das Biopic »Pasolini« von Abel Ferrara. Präsident der Jury, die über die Vergabe des Goldenen Löwen zu Festivalende am Samstag, den 6. September bestimmt, ist der französische Filmkomponist Alexander Desplat (»The King’s Speech«). epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln