Werbung

Interkulturelle Woche in Mainz im September

Mainz. Für einen besseren gesellschaftlichen Zusammenhalt feiert Mainz im September die »Interkulturelle Woche«, unter anderem mit Lesungen und Konzerten. Wie Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) bei der Vorstellung des Programms am Dienstag in Mainz ankündigte, soll es auch um die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse gehen. Die Festwoche steht unter dem Motto »Engagement - Beteiligung - Demokratie« und soll Menschen mit ausländischen Wurzeln auch ermutigen, sich an der bevorstehenden Wahl des städtischen Beirats für Migration und Integration am 23. November zu beteiligen. Die Veranstaltungsreihe läuft vom 12. bis zum 21. September. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln