Werbung

Saarland will Frühförderung ausbauen

Saarbrücken. Das Saarland will sein Angebot an frühen Hilfen für Kinder bis zur Einschulung ausbauen. Ziel der »Frühen Hilfe plus« sei eine abgestimmte Betreuungskette von vorsorglichen und die Familien unterstützenden Angeboten, sagte Sozialminister Andreas Storm (CDU) am Mittwoch. Geplant ist eine Vernetzung von Angeboten der Frühförderung, der Kindertagesbetreuung, der Schwangerenberatung sowie von Geburts- und Kinderkliniken. Zudem soll die Qualität bestehender Angebote gesichert und ausgebaut werden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!