Keßler Europas Fußballerin des Jahres

Bei den Männern gewinnt Cristiano Ronaldo

Am liebsten hätte Nadine Keßler die silberne Trophäe auf der großen Bühne mit ihren Teamkolleginnen neben sich geteilt. Mit einem schüchternen Lächeln nahm die 26 Jahre alte Nationalspielerin im noblen Grimaldi-Forum von Monaco die Auszeichnung für Europas Fußballerin des Jahres aus den Händen von UEFA-Präsident Michel Platini entgegen.

Die Spielführerin des Champions-League-Siegers VfL Wolfsburg setzte sich bei der Journalisten-Wahl am Donnerstag gegen ihre Mitspielerinnen Martina Müller und Nilla Fischer durch. »Also mir fehlen ein bisschen die Worte, es ist ein wunderschönes Gefühl«, sagte Keßl...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 314 Wörter (2037 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.