Neues Führungspersonal

Bundestrainer Löw verkündet Thomas Schneider als neuen Assistenten und Bastian Schweinsteiger als Kapitän

  • Von Frank Hellmann, Düsseldorf
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Bundestrainer Joachim Löw löste die dringendsten Personalfragen vor dem Länderspiel gegen Argentinien: Thomas Schneider wird sein Assistent und Bastian Schweinsteiger der neue Kapitän.

Um kurz nach 13 Uhr wurde Joachim Löw schon der zweite Espresso geliefert. Die Pressekonferenz des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Düsseldorf lief erst eine halbe Stunde, da betrat ein Kellner mit schwarz-rot-goldener Krawatte das Podium, um dem Fußballlehrer die nächste Stärkung zu liefern. Beim ersten öffentlichen Auftritt nach dem WM-Titel hatte der Bundestrainer schließlich einiges zu verkünden. Dabei löste Löw die vor dem Länderspiel gegen Argentinien am Mittwoch dringendsten Personalfragen auf dem Podium so selbstverständlich, wie Mario Götze vor sieben Wochen im WM-Finale den Ball gegen die Südamerikaner ins Tor befördert hatte.

Löws neuer Assistent wird der beim VfB Stuttgart während der vergangenen Rückrunde entlassene Trainer Thomas Schneider - dazu soll vielleicht ein Nachwuchstrainer der DFB-Juniorenteams als zweiter vertrauensvoller Helfer zur EM 2016 hinzukommen. «Er passt menschlich rein», sagte Löw über Schne...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 553 Wörter (3631 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.