Kriegskönig und Kulturförderer

Aachener Ausstellung zur Herrschaft Karls des Großen

  • Von Hubert Thielicke
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Die europäische Geschichte ist reich an Persönlichkeiten, welche die Entwicklung des Kontinents prägten. Eine herausragende Rolle spielt dabei zweifellos Karl der Große. Nach dem Untergang des Weströmischen Reiches und den Wirren der Völkerwanderung bildete sich in Europa eine neue Ordnung, die in seinem Westen vom Reich der Franken dominiert wurde. Als der junge Frankenkönig Karl 768 die Macht übernahm, umfasste sein Gebiet die heutigen Staaten Frankreich, Belgien, Luxemburg und die Niederlande sowie Teile Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Im Laufe seiner nahezu ein halbes Jahrhundert dauernden Herrschaft dehnte er das Karolingerreich auf fast das Doppelte aus. Es reichte von den Pyrenäen bis zur Elbe, vom Ärmelkanal bis nach Mittelitalien.

Die Rolle Karls ist schwer auf einen Nenner zu bringen, in Kurzfassung vielleicht: Kriegskönig und Förderer von Wissenschaft und Kunst. Fast während seiner ganzen Regierungszeit f...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 889 Wörter (6071 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.