Gespräche für neue Regierung in Polen

Warschau. Der polnische Präsident Bronislaw Komorowski hat am Freitag mit der Parlamentspräsidentin Ewa Kopacz Gespräche über die Bildung einer Regierung aufgenommen. Kopacz ist die Kandidatin der liberal-konservativen Koalition für das Amt der Ministerpräsidentin. Regierungschef Donald Tusk, der im Dezember als EU-Ratsvorsitzender nach Brüssel wechselt, war am Donnerstag mit seinem Kabinett entlassen worden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung