Werbung

Gespräche für neue Regierung in Polen

Warschau. Der polnische Präsident Bronislaw Komorowski hat am Freitag mit der Parlamentspräsidentin Ewa Kopacz Gespräche über die Bildung einer Regierung aufgenommen. Kopacz ist die Kandidatin der liberal-konservativen Koalition für das Amt der Ministerpräsidentin. Regierungschef Donald Tusk, der im Dezember als EU-Ratsvorsitzender nach Brüssel wechselt, war am Donnerstag mit seinem Kabinett entlassen worden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen