»Kinderarmut ist mitten unter uns«

Analyse der LINKEN im Nordosten: Ein Viertel aller Kinder unter 15 Jahren lebt in Familien, die Hartz IV-Leistungen beziehen

Ende Mai startete die LINKE in Mecklenburg-Vorpommern eine Kampagne zum Thema Kinderarmut. Nun legt die Partei Zahlen vor, die zeigen, wie groß dieses gesellschaftliche Problem im Nordosten ist.

Schwerin. Das Ausmaß der Kinderarmut in Mecklenburg-Vorpommern wird nach Einschätzung der LINKEN zu wenig wahrgenommen. Ein Viertel aller Kinder unter 15 Jahren lebten in Familien, die Hartz-VI-Leistungen beziehen, sagte der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Landtag, Helmut Holter, am Freitag in Schwerin bei der Zwischenbilanz einer Kampagne seiner Partei zu dem Thema. »Kinderarmut ist ein Gesellschaftsproblem, es ist mitten unter uns«, sagte Holter.

Laut einer Analyse der LINKEN gibt es große regionale Unterschiede. Danach waren im Jahr 2012 in den Landkreisen Ludwigslust-Parchim und Rostock weniger als 19 Prozent d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 306 Wörter (2089 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.