Votum in Schottland

INTERNATIONALE PRESSE

The Guardian, Großbritannien
Frauen retten die Union

54 Prozent der Wähler haben sich für einen Verbleib im Vereinigten Königreich ausgesprochen. Gerettet wurde die Union von den Frauen. Anders als viele Männer waren sie gegen eine Abspaltung. Aber Schottland stimmte auch nach Klassen geteilt. Die Reichen votierten eher für den Verbleib im Königreich, das Schottland der Arbeiter tendierte zur Unabhängigkeit. Diese Spaltung zu überwinden, wird weder leicht sein, noch schnell gehen. Deshalb ist es an der Zeit, alle Nationalflaggen einzuholen.

Neue Zürcher Zeitung, Schweiz
Zeit für eine »Devolution«

Großbritannien verschwindet nicht in seiner gewohnten Form von der Landkarte und die über 300-jährige Union Schottlands mit England bleibt bestehen. Doch eine von der Marathondebatte ziemlich erschöpfte Nation dürfte nach geschlagener Referendumsschlacht begriffen haben, dass das Land dennoch nicht mehr das gleiche sein w...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 596 Wörter (4075 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.