Werbung

Auto stürzt von der Fähre / Fahrer rettet sich

Ein Auto ist von der Fähre zur Pfaueninsel im Ortsteil Wannsee in die Havel gestürzt. Der 50-jährige Autofahrer habe sich am Dienstagabend aus dem Wasser retten können, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Nach ersten Angaben fuhr der Mann mit seinem Auto auf die Fähre auf und rollte daraufhin mit seinem Fahrzeug ins Wasser. Die Feuerwehr barg später das Auto. Der 50-Jährige blieb unverletzt. Die Fähre verbindet Wannsee mit der Pfaueninsel. Die Fahrt dauert nur wenige Minuten. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen