Werbung

Vollsperrung in Leipzig muss verlängert werden

Leipzig. Die bis Sonntagmittag geplante Vollsperrung des Leipziger Hauptbahnhofes muss verlängert werden. Grund seien unvorhergesehene technische Schwierigkeiten, teilte die Deutsche Bahn am Freitag mit. Der Bahnhof ist seit Mittwochmittag für alle Regional- und Fernzüge sowie die S-Bahn-Mitteldeutschland gesperrt, weil dort neu gebaute Gleise in Betrieb genommen werden sollen. Voraussichtlich bleibt er nun acht Stunden länger, also bis Sonntagabend 20.00 Uhr, für den Zugverkehr gesperrt. Die Bahn wollte am Freitagnachmittag weitere Informationen dazu geben. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen