Werbung

Zehntausende Kraniche in Brandenburg

Potsdam. In den kommenden Wochen können Zehntausende Kraniche in Brandenburg beobachtet werden. Die Vögel mit einer Spannweite von mehr als zwei Metern ziehen derzeit Richtung Süden und machen in Deutschland Station. Der Naturschutzbund Nabu rechnet mit etwa 120 000 Kranichen, die vor der nächsten Etappe nach Frankreich, Spanien oder sogar Nordafrika im Land ausruhen wollen. Beobachten kann man die Tiere zum Beispiel im Vogelschutzgebiet Rhin-Havelluch nordwestlich von Berlin oder auch im Nationalpark Unteres Odertal nahe Eberswalde. Dort startet am Samstag die neunte Kranichwoche. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln