Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kurden von Kobane in höchster Bedrängnis

IS-Milizen beschießen die syrische Stadt / Türkei verspricht Hilfe

Mursitpinar. Die Türkei hat den Kurden in der von Dschihadisten bestürmten nordsyrischen Stadt Kobane Hilfe zugesagt, doch läuft die Zeit davon. »Seit 16 Tagen verteidigen wir Kobane, wir sind alleine«, sagte ein Kurdenvertreter am Freitag per Telefon. Seit dem Morgen habe die Extremistengruppe Islamischer Staat (IS) 25 Granaten auf die Grenzstadt zur Türkei gefeuert. Dichter Rauch hing über der fast verwaisten Metropole.

»Wir werden tun, was immer wir können, damit Ko...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.